Hier die berichtigten Ergebnisse des 3. Renntags.

  • Michael Junge war von mir fälschlicherweise in der Klasse 2 gewertet wurden, da sein Name in der Fahrerliste bei der Klasse 2 eingetragen war.
    Ich habe hier als Maßstab seine Ergebnisse vom vorherigen Renntag und seine Zeiten von diesem genommen und ihm jeweils die Punkte für den 3. Platz gegeben, da er ungefähr in dieser Range gelandet wäre, möglicherweise sogar etwas besser.
    Um nicht alles durcheinanderzuwürfeln habe ich ihn in der Tageswertung nicht mit eingruppiert - er steht ganz unten - die Punkte zählen dann aber für die Gesamtwertung.
  • Weiter hatte Olaf leichte Zahlenschwäche und ist ins falsche Kart gestiegen.
    Da er und Dennis - der eigentlich in dem Kart sitzen sollte - in der Qualy direkt hintereinander lagen, und im Rennen tatsächlich nur die Position getauscht haben behaupte ich einfach mal, dass dieser "Kart-Tausch" keine größeren Auswirkungen auf die Platzierungen hatte.

 

k2r3a

 

k3r3a

 

Hier die Ergebnisse des 4. Renntags.

Das Ganze im PDF-Format ist hier zu finden: NOP 2020 - 4. Renntag

 

Um das Verständnis zu erleichtern habe ich die Rennen von Fahrern die "früher" gegangen sind rot markiert. 

 

k2r4

 

k3r4

Hier die Ergebnisse des 2. Renntags

Und hier das Ganze als PDF: NOP 2020 - 2. Renntag

Ein paar "kurze" Worte zum Renntag sind hier zu finden 

 

k2r2

 

k3r2

 

 

Nachdem die Meldung durch war, dass wir am 17.05.  - endlich - wieder ins Kart düfen glühte die WhatsApp-Gruppe.

Alle wollten wieder ihrem Wahnsinn fröhnen, und Kreise drehen. Und obwohl ein paar Leute kurzfristig absagen mussten standen am Ende 31 Masken-Männer (21 für die Klasse 2 und 10 für die 3) auf der Bahn in Lüneburg. Das wir bestes Wetter hatten war hier sicherlich nicht hinderlich.

Mit Abstand halten war natürlich ein wenig schwierig bei der Menge an Leuten, haben sich aber alle super an die Vorgaben gehalten, und Hans, sein Team und uns unterstützt.

Da Hans uns keine 20 Karts auf die Strecke stellen konnte haben wir die Klasse 2 halbiert, diesmal ohne großen Heck-Meck mit Vor-Platzierung beachten etc., sondern einfach nach 11 Fahrern in der Liste einen Cut gemacht, um viel hin-und-her zu vermeiden.

Daher haben wir uns auch die übliche Kart-Verlosung gespart - wäre ja unsinnig gewesen, wenn Hans die Karten mehrfach hätte desinfizieren müssen - und die Kart einfach durchnummeriert.
Chris hat vorher noch mal auf die Karts geschaut, die schlimmsten Ausreisser raussortiert und die Kart-Nummern von 1 - 11 durchgehend vergeben um den Leuten die Suche zu erleichtern. Wir haben ja immer wieder welche mit leichter Zahlenschwäche ;-)

So waren die beiden Gruppen zwar nicht gaaanz gleichstark - die zweite Gruppe war geringfügig leichter - aber es gab in beiden Gruppen viele heisse Kämpfe.

In der Gruppe 1 kämpften J.P., Ricardo, Maurice und der Scherge um die Spitze, in der Gruppe 2 Andries, Andre und zum Teil Julius.

Und was waren das für Kämpfe! Alles fair, fast komplett ohne Berührung. Zu sagen, man könnte die mit einem Handtuch zudecken wäre übertrieben gewesen, da hätte auch ein kleiner Waschlappen gereicht. In einem Rennen lag der Abstand zwischen zwischen den ersten Vieren bei 0,05 Sekunden.

In der Gruppe 2 gab es zwar auch viele Zweikämpfe, da waren die Abstände aber oft etwas größer.

Und bei den Sumos war auch einiges geboten. Windschatten fahren, zu zweit oder dritt um die Kurven, mehrere Positionswechsel pro Runde... es dürfte keinem langweilig geworden sein, weder den Fahrern, noch den Zuschauern.

Hier auch ein Lob an Hans, Chris und die anderen Kollegen von der Bahn. Nicht nur, dass die alles zwischen den Rennen immer wieder deinfiziert und neu eingestellt haben, sie haben uns auch ein paar recht gleichmässige Karts hingestellt.
Und bevor jetzt jemand meckert: Ja, da waren ein, zwei Kisten dabei, die nicht ganz den Zug am Gas hatten, den man sich gewünscht hat, wenn ich mir aber anschaue, dass wir bei dem gemischten Feld - es waren einige Neueinsteiger dabei - Rennen hatten, bei denen die Bestzeiten vom Ersten und dem Letzten weniger als eine Sekunde auseinanderlagen... dann hatten wir definitiv schon mit schlimmeren Möhren zu tun. Und ja: Ich habe beide davon abbekommen, und mit ein büschen Glück konnte man zumindest zeitweise mitkämpfen. Wenn ich, als der Zweischwerste im Feld, mit solch einm Kart den 7 von 10 Plätzen schaffe geht da sicherlich noch mehr.

Hier der Stand nach dem 4. Renntag

Wenn ich keine Fehler gemacht habe sollten jetzt alle strittigen Punkte vom 3. Renntag sauber abgebildet sein sein und die Daten des wahrhaft historischen 4. Renntages sind auch eingebaut.

 

Die Daten als PDF sind hier zu finden: NOP 2020 - Stand 4. Renntag

 

k2r4 stand

 

k3r4a stand