Hier gibt es die Ergebnisse des 2. Renntags.

Und hier das Ganze als PDF.

 

k2r2

k3r2

 

 

Lange mussten wir warten, jetzt durften wir endlich wieder Feuer geben... und die Chance wurde bei schönstem Sonnenschein von vielen Fahrern genutzt.

Angemeldet hatten sich 32 Leutchen - in beiden Klassen jeweils 16 Stück - nachdem ein paar Jungs kurzfristig absagen mussten waren am Ende 29 Fahrer vor Ort. 
12 in der Klasse 2 und 17 in der Klasse 3.

Erfreulich hierbei ist auch, das neben vielen alten Hasen wieder einmal ein paar Neulinge zu uns gestossen sind.

Leider war mir dabei aber Alex bei der Anmeldung durchgerutscht, so dass er in meiner Tabelle fehlte. .. was am Ende unser Glück war, da Hans uns "nur" 16 Karts auf die Strecke stellen konnte und Alex eigentlich in der Klasse 3 starten wollte. Glücklicherweise war er bereit in der Klasse 2 zu starten und hat sich da - sagen wir mal: sehr gut geschlagen.

Danke hierfür.

Und wo wor gerade beim Danke sagen sind: Auch ein großer Dank an Hans und sein Team. einer der Mechaniker hat am Abend vorher noch bis 23:00 Uhr geschraubt um alle Karts hinzubekommen.

Super Leistung!

Klar, es gab Unterschiede bei den Karts so das wir zwei Möhren dabei hatten und ein paar Raketen, aber um das mal ein wenig ins Verhältnis zu setzen: Ich durfte im ersten Stint von Startplatz 6 loslegen und war etwas verwirrt, weil ich in der Qualy eigentlich das Gefühl hatte recht hurtig unterwegs zu sein. Also mal kurz auf den Ausdruck geschaut und gestaunt. 48,93 geht eigentlich... wie schnell war den der Kollege vor mir? Oh, 48,93. Und der davor? 48,93.

Da war der Unterschied wohl nur eine Lackschicht oder der Fliegenschiß auf dem Rahmen.

Und wenn man sich dazu noch anschaut, das wir in der Sumo-Klasse am Ende bei 16 Fahrern 8 Fahrer (4 Pärchen) nach den 4 Rennen punktgleich waren, zeigt das auch, dass da die Unterschiede nicht so groß waren.

Und das zeigte sich auch auf der Strecke. Mit 13, bzw. 16 Karts in einer Klasse hatte man natürlich eher mal die Chance andere Fahrer zu "treffen", was zu vielen heißen Kämpfen führte. Und auch wenn das hin und wieder neben der Strecke oder in der Bande endete - wenn man mit 8 Karts zu dritt oder viert nebeneinander durch die Kurve an der Box fährt kann einem schon mal der Asphalt ausgehen - habe ich nur faire Positionskämpfe gesehen.

Und damit auch was für's Auge da ist haben ein paar der dicken Jungs im letzten Lauf noch mal einen kleinen Parkplatz eingerichtet. Keine Ahnung, was die auf diese Idee gebracht hat, sah aber ein wenig seltsam aus als ich die lange Greade entlanggeflogen kam. Ein kurzer Blick zeigte, dass man eigentlich innen gut vorbeiziehen könnte, der Kollege vor mir meinte aber durch die stehenden Karts "durchfahren zu müssen", und knallte dann auch noch quer in die stehende Gruppe - kein Plan, was der da wollte.

Sorgte bei mir dann allerdings für "etwas" Stress. Ich war in diesem Lauf auf einer Möhre unterwegs und hatte mich eigentlich auf ein entspanntes "Auslaufen" eingestellt - wenn man nur die Auswahl zwischen letztem und vorletztem Platz hat ist da ja eher weniger Druck da. Jetzt rollte ich an dem Parkplatz vorbei und hatte plötzlich die einstellige Plätze nahe vor mir. Da ist dann natürlich Schluß mit "entspannt ausrollen".

"Pedal to the metal" war angesagt.

Nach vorn war mit dem Kart leider nichts zu reissen, das Kart vor mir war zwar nicht viel schneller, aber es war halt schneller und rollte Runde für Runde 'nen Meter weiter weg.

Schlimmer sah es aber hinter mir aus. Da tummelten sich jetzt ja einige Fahrer mit deutlich mehr Speed unter der Haube, und der Blick nach hinten zeigte mir, dass da auch ein paar  schnell näher kamen. Wenn Hans nur ein, zwei Runden später mit seinem Fähnchen gewedelt hätte... hätte es mich erwischen können.

Aber man kann ja auch mal Glück haben ;-) 

Wenn der Rest der Saison so weitergeht werden wir dieses Jahr noch viel Spaß haben.

In diesem Sinne: Ich hoffe euch alle in zwei Wochen wieder zu sehen.

 

 

Hier gibt die Ergebnisse der - hoffentlich - 8. Renntage der Saison 2021.

Hier gibt es die Ergebnisse des 1. Renntags.

Und hier das Ganze als PDF.

Schaut euch die Ergebnisse bitte noch mal an. Soweit ich das überblicken kann passt das so alles, ich musste aber vorher aus meinen Formeln noch ein paar Knoten herausdröseln. Sollte ich einen Fehler übersehen haben melde euch bitte, damit ich das ggf. korrigieren kann.

Und für die, die zu viel Freizeit haben habe ich hier noch ein paar Gedanken zum NOP-Start 2021 zusammengetippt. 

k2r1

 

k3r1

Ich mag es gar nicht glauben, aber wir haben tatsächlich einen ersten Termin für dieses Jahr in unserer Liste.

Sofern sich die Lage nicht ändert findet am

30.05.2021 um 10:00 Uhr in Lüneburg

der erste Renntag der Saison 2021 statt!

Ich drücke uns allen die Daumen, das die Inzidenzen nicht wieder nach oben gehen und wir uns da tatsächlich sehen und fahren können.

Weitere Infos werden Carsten oder ich in die WA-Gruppe stellen, sobald wir mehr wissen.

Bitte denkt daran, dass die genannte Uhrzeit der Start des ersten Laufs ist und ihr bitte mindestens eine halbe STunde vorher vor Ort seid, damit ich euch in die Liste, und die Bahn euch in ihre Datenbank bekommt und wir pünktlich starten können.