Nachdem die Meldung durch war, dass wir am 17.05.  - endlich - wieder ins Kart düfen glühte die WhatsApp-Gruppe.

Alle wollten wieder ihrem Wahnsinn fröhnen, und Kreise drehen. Und obwohl ein paar Leute kurzfristig absagen mussten standen am Ende 31 Masken-Männer (21 für die Klasse 2 und 10 für die 3) auf der Bahn in Lüneburg. Das wir bestes Wetter hatten war hier sicherlich nicht hinderlich.

Mit Abstand halten war natürlich ein wenig schwierig bei der Menge an Leuten, haben sich aber alle super an die Vorgaben gehalten, und Hans, sein Team und uns unterstützt.

Da Hans uns keine 20 Karts auf die Strecke stellen konnte haben wir die Klasse 2 halbiert, diesmal ohne großen Heck-Meck mit Vor-Platzierung beachten etc., sondern einfach nach 11 Fahrern in der Liste einen Cut gemacht, um viel hin-und-her zu vermeiden.

Daher haben wir uns auch die übliche Kart-Verlosung gespart - wäre ja unsinnig gewesen, wenn Hans die Karten mehrfach hätte desinfizieren müssen - und die Kart einfach durchnummeriert.
Chris hat vorher noch mal auf die Karts geschaut, die schlimmsten Ausreisser raussortiert und die Kart-Nummern von 1 - 11 durchgehend vergeben um den Leuten die Suche zu erleichtern. Wir haben ja immer wieder welche mit leichter Zahlenschwäche ;-)

So waren die beiden Gruppen zwar nicht gaaanz gleichstark - die zweite Gruppe war geringfügig leichter - aber es gab in beiden Gruppen viele heisse Kämpfe.

In der Gruppe 1 kämpften J.P., Ricardo, Maurice und der Scherge um die Spitze, in der Gruppe 2 Andries, Andre und zum Teil Julius.

Und was waren das für Kämpfe! Alles fair, fast komplett ohne Berührung. Zu sagen, man könnte die mit einem Handtuch zudecken wäre übertrieben gewesen, da hätte auch ein kleiner Waschlappen gereicht. In einem Rennen lag der Abstand zwischen zwischen den ersten Vieren bei 0,05 Sekunden.

In der Gruppe 2 gab es zwar auch viele Zweikämpfe, da waren die Abstände aber oft etwas größer.

Und bei den Sumos war auch einiges geboten. Windschatten fahren, zu zweit oder dritt um die Kurven, mehrere Positionswechsel pro Runde... es dürfte keinem langweilig geworden sein, weder den Fahrern, noch den Zuschauern.

Hier auch ein Lob an Hans, Chris und die anderen Kollegen von der Bahn. Nicht nur, dass die alles zwischen den Rennen immer wieder deinfiziert und neu eingestellt haben, sie haben uns auch ein paar recht gleichmässige Karts hingestellt.
Und bevor jetzt jemand meckert: Ja, da waren ein, zwei Kisten dabei, die nicht ganz den Zug am Gas hatten, den man sich gewünscht hat, wenn ich mir aber anschaue, dass wir bei dem gemischten Feld - es waren einige Neueinsteiger dabei - Rennen hatten, bei denen die Bestzeiten vom Ersten und dem Letzten weniger als eine Sekunde auseinanderlagen... dann hatten wir definitiv schon mit schlimmeren Möhren zu tun. Und ja: Ich habe beide davon abbekommen, und mit ein büschen Glück konnte man zumindest zeitweise mitkämpfen. Wenn ich, als der Zweischwerste im Feld, mit solch einm Kart den 7 von 10 Plätzen schaffe geht da sicherlich noch mehr.

Hier die Ergebnisse des 2. Renntags

Und hier das Ganze als PDF: NOP 2020 - 2. Renntag

Ein paar "kurze" Worte zum Renntag sind hier zu finden 

 

k2r2

 

k3r2

 

 

Hier findet ihr im Laufe des Jahres die Ergebnisse der einzelnen Renntage.

Ich werde versuchen die Ergebnisse jeweils ein, zwei Tage nach dem Rennen einzustellen. Sollte ich die Zeit haben werde ich euch auch wieder mit kurzen . für meine Verhältnisse - Berichten zu den Renntagen "erfreuen".

Schau'n mer mal, wie's wird 

Hiere der Stand nach dem 3. Renntag

Ich habe das Ganze erst einmal ohne Gewähr hier reingestellt, da es beim letzten Renntag ein Problem mit der Zuordnung der Fahrer zu den Klassen gab.

Michael stand in der Liste mit einer Fahrer-Nummer der Klasse 2 drin - und wurde daher von mir auch so eingetütet - sollte aber eigentlich in der Klasse 3 mitfahren, so wie auch schon am letzten Renntag. Da ich dies erst bei der Siegerehrung erfahren habe konnten wir leider direkt nichts mehr ändern.

Von der Ergebnissen am letzten Renntag, und auch den Zeiten, die er diesmal gefahren ist, wäre er wohl immer im oberen Drittel der Fahrer gelandet.

Da ich nicht weiß, ob und wie er in den Zweikämpfen abgeschnitten hätte habe ich ihm für die Rennen jeweils ausser der Spur die Punkte für Platz 3 gegeben, ich hoffe, dass ist für euch OK.

Ansonsten bitte über die WA-Gruppe bei Carsten melden.

Die Daten als PDF sind hier zu finden: NOP 2020 - Stand 2. Renntag

 

k2r3 stand

 

k3r3 stand

 

 

 

Hier sind die vorläufigen NOP Termine für die Saison 2020.

Bitte denkt dran: Die angegebene Uhrzeit ist immer der Start des ersten Rennen des Tages, Anmeldeschluss ist immer 30 Minuten vorher.

Schnellentschlossene kommen einfach pünktlich auf die Kartbahn, wer vorher schon weiß, das er mitfahren möchte meldet sich bei Carsten spätestens eine Woche vorher an und spart ein paar Taler. 

ACHTUNG:

Der Termin in Wittenburg wurde noch nicht bestätigt.

Der erste Termin am 08.03. wurde korrigiert.

 

UPDATE 23.06.2020

Für die beiden wegen Corona ausgefallenen Termine gibt es Ersatz-Termin. Ich habe die hier rot gekennzeichnet

Termin Ort Uhrzeit
08.03.2020 Schwerin 10:00
12.04.2020 Bispingen (Indoor) 09:30
26.04.2020 Wittenburg 10:00
24.05.2020 Lüneburg 10:00
21.06.2020 Bispingen (Outdoor) 09:30
05.07.2020 Wittenburg 10:00
09.08.2020 Bispingen (Outdoor) 09:30
30.08.2020 Lüneburg 10:00
20.09.2020 Lüneburg 10:00
25.10.2020 Schwerin 10:00
21.07.2019 Wittenburg (ohne Wertung**)    10:00
TBA NOP Siegerehrung  

 

Zusätzlich zur normalen Renn-Serie ist geplant einen 4-Stünder in Wittenburg durchzuführen - Termin folgt.